Overblog Folge diesem Blog
Edit post Administration Create my blog
Alles Mögliche und Unmögliche von Cebulon

Rückfall

16. Juni 2013 , Geschrieben von Cebulon Veröffentlicht in #Alltagserlebnisse

Am Freitag habe ich meine Frau nach Holzwickede begleitet. Zuerst zu unserer Schwägerin, die bettlägerig ist und von der Mutter meiner Frau während der Arbeitszeit ihres Mannes betreut wird, dann mit ihrer Mutter zu deren Wohnung, Schon bei der Schwägerin bin ich ein wenig im Garten und auf der Straße auf und ab gegangen. Später, während meine Frau mit ihrer Mutter einkaufen fuhr, auch da, Eigentlich gar nicht viel, aber in der folgenden Nacht hatte ich höllische Schmerzen in den Beinen und Hüften und am folgenden Tag, also gestern, war ich so fertig das ich nur auf der Couch vor mich hin gedämmert habe.

 

Später fiel meiner Frau auf das ich schwitzte, und sie holte das Fieberthermometer hervor. 38,8 °C zeigte das an. In Notfällen darf ich meine Hausärztin zu Hause anrufen. Das tat ich dann auch und sie konnte mir gut helfen. Meine Frau musste noch etwas aus der Notfallapotheke besorgen, einige Medikamente hatten wir vorrätig und so geht es mir heute schon wieder gut.

 

Ich hatte nicht das Gefühl das ich mich übernommen hätte, aber es muß wohl so gewesen sein. Da frage ich mich nun ob man mich in 3 Wochen Reha so fit bekommt das ich wieder 8 Stunden auf der Arbeit ackern kann.

 

In diesem Beitraghier wende ich übrigens zum ersten Mal die automatische Silbentrennung an. Das ist sehr einfach, man klickt auf den HTML-Button links über dem Texteingabefeld, fügt eine Leerzeile ein und kopiert dahin den folgenden CSS-Code:

 

<style type="text/css"><!--
p {
   -moz-hyphens: auto;
   -o-hyphens: auto;
   -webkit-hyphens: auto;
   -ms-hyphens: auto;
   hyphens: auto;
}
=
--></style>

 

Wer meint das kopieren und einfügen nicht geht, weil die rechte Maustaste gesperrt ist, der irrt. Wenn man den entsprechenden Text markiert hat drückt man zum Kopieren die Tastenkombination Strg-C, zum Einfügen Strg-V.

 

Bei Blogger funktioniert der CSS-Code leider nicht, mal sehen ob ich da noch rausfinde wie es geht.

 

Da ich gerade sehe das ich den Text so geschickt gesetzt habe das kaum getrennt wird hier einfach mal ein paar lange Wörter:

 

Krankenhausbett Krankenhausbett Krankenhausbett Krankenhausbett Krankenhausbett Krankenhausbett Krankenhausbett Krankenhausbett Krankenhausbett Krankenhausbett Krankenhausbett Krankenhausbett Krankenhausbett

 

Kreuzfahrtsschiff Kreuzfahrtsschiff Kreuzfahrtsschiff Kreuzfahrtsschiff Kreuzfahrtsschiff Kreuzfahrtsschiff Kreuzfahrtsschiff Kreuzfahrtsschiff Kreuzfahrtsschiff Kreuzfahrtsschiff Kreuzfahrtsschiff Kreuzfahrtsschiff Kreuzfahrtsschiff Kreuzfahrtsschiff Kreuzfahrtsschiff

 

Radieschensalat Radieschensalat Radieschensalat Radieschensalat Radieschensalat Radieschensalat Radieschensalat Radieschensalat Radieschensalat Radieschensalat Radieschensalat Radieschensalat Radieschensalat Radieschensalat Radieschensalat

 

Eigentlich wollte ich im Garten meines Schwagers Mohnbüten fotografieren. Leider hat ein Regen die Blütenblätter entfernt und so konnte ich nur noch die Kapseln fotografieren:

 

Blumen-3717.jpg

Diesen Post teilen

Repost 0

Kommentiere diesen Post

Katharina vom Tanneneck 06/18/2013 00:13


Nach so einer OP sollte man sich noch schonen lieber Hans! Es war eben ein wesentlicher Eingriff in Deinen Körper und das braucht Zeit und Ruhe. Überleg mal, es ist wirklich nicht lange her und
alles braucht seine Zeit. Zum Glück hast Du ja eine Frau, die auf Dich achtet und es war richtig, gleich eien Arzt zu konsultieren.


Drei Wochen REHA können Wunder wirken, vielleicht bekommst Du auch eine Verländerung und anschließend noch eine Woche zu Hause. Lass Dich auf nichts ein, falls Du Dich noch nicht fit genug
fühlst. Es geht alles, wenn man will und der Arzt wird Dich dabei unterstützen. Du bist ja schließlich ein Mensch und kein Roboter!


Zu Deinem Text kann ich nur sagen, das sieht alles gut aus. Ich persönlich möchte nicht mehr als ein Leerzeichen zwischen den Wörtern, auch wenn es manchmal nicht so gut aussieht. Aber das ist
so, wie ich es früher mal in der Schule gelernt habe. Und da bin ich eben altmodisch und stehe dazu! 

Cebulon 06/18/2013 07:41



Naja, schonen schon, aber der Arzt hat auch gesagt, und auf einem Infoblatt steht, das ich laufen (spazieren gehen) soll! Am Donnerstag muss ich ja auch ein 214 km lange Fahrt hinter mich
bringen. Zwar wird meine Frau fahren, aber so halbwegs fit sollte ich schon sein. Und auch in der Reha schadet es sicher nicht wenn ich nicht so ganz am Boden bin.


Aber ich habe es ja nun halbwegs geschaffft. Gestern gab es noch eine strapaziöse Einkaufstour, bei der meine Anwesenheit erforderlich war da ich einige Teile anprobieren musste. Nachdem ich mich
davon erholt hatte ging es mir besser als jemals nach der OP und ich konnte sogar noch einen Abendspaziergang durchführen.


Ob es eine Rehaverlängerung usw. gibt.... ...na schauen wir mal. Ich bin da Neuling und lasse alles auf mich zu kommen. Ich habe aber gehört dass es heutzutage mit Verlängerungen und Nachkuren
etwas schwierig ist. Es wird längst nicht alles genehmigt was der Arzt für erforderlich hält. Schließlich geht es ja nicht mehr um die Gesundheit eines Menschen, sonder wie immer und überall nur
um das liebe Geld!



Archi 06/17/2013 21:24


Der Link ist angeschaut - sieht wirklich sehr schön aus.


Ich nutze oft NVU, wenn ich Scripte ausprobiere, leider ist das nur reines HTML.


Im Moment teste ich mit Joomla, ich denke das ist eine tolle Möglichkeit sich zu verändern.


Dir und deiner Frau einen schönen Abend.


lg Uli

Cebulon 06/18/2013 07:53



NVU habe ich auch mal ausprobiert, aber ich war von Anfang an auf den Phase 5 HTML Editor in Verbindung mit Selfhtml eingeschossen,
deshalb habe ich nie wirklich was damit gemacht. Damit habe ich alles gemacht was ich so gemacht habe. Solche Sachen mit denen man im Handumdrehen aus Vorlagen usw. eine Homepage erstellen konnte
mochte ich nie. Ich wollte immer den reinen HTML-Code (und Javascript, CSS usw.)  bearbeiten, denn nur so kann man auch alles verwirklichen was man möchte und bekommt das tiefe Verständnis.


 


Mit so einem CSS wie Joomla habe ich auch mal experimentiert, allerdings braucht man ja einen Webhoster der php, mysql und einen Apacheserver anbietet. Ich habe das damals nicht online gemacht,
sondern mir einen Virtuellen Server auf dem eigenen PC aufgebaut. Das klappte ganz gut, aber zu einem anschließendem Online-Auftritt ist es dann nicht mehr gekommen. Warum weiß ich nicht mehr.


 


Einen schönen Tag euch, ich hab heute einen Ruhetag, bevor es morgen wieder hektisch wird.



Archi 06/17/2013 08:04


Guten Morgen Hans,


dann sei dir verziehen ^^


Hat es einen besonderen Grund, warum die automatische Silbentrennung so wichtig ist ?


lg Uli

Cebulon 06/17/2013 08:22



Es hat erst mal ästhetische Gründe, ich finde es schöner so. Ausserdem beschäftige ich mich immer noch gerne mit HTML&Co und wenn ich irgendwie höre oder lese das etwas geht dann probiere ich
es auch aus und will es auch auf meinem Blog haben.


 


Gerade habe ich z. B. gesehen das bei der Angebe meiner Körpertemperatur das °C in die nächste Zeile umgebrochen wird. Habe ich schnell geschaut wie das nochmal mit dem Verhindern des
Zeilenumbruchs geht, vor die Temperaturangabe eingefügt dahinter und der kleine Perfektionist in meinem Inneren jubelt.


 


Und da ich ein sozialeingestellter Mensch bin stelle ich mein neu erworbenes Wissen dann eben auch anderen Menschen zur Verfügung. Wenn sie es gebrauchen können und wollen dürfen sei das gerne
tun, wenn nicht eben nicht.


 


In diesem Beitrag: Cebus Pinwand habe ich mal besonders kräftig mit HTML und
CSS gearbeitet. Einfach weil es Spass macht. Mit der CSS-Positionierung kann man sogar die vorbestimmten Grenzen des Blogs verlassen und z. B. Bilder (die Katzen) da positionieren wo Overblog es
eigentlich nicht erlaubt. Auch den Cursor kann man je nach Position verändern. Falls es nicht in allen Browsern funktioniert haben die Nicht-Firefoxer eben Pech gehabt! ;-)



Archi 06/16/2013 20:20


Du hast deinen Eintrag verändert


Na gut, trotzdem OK

Cebulon 06/16/2013 21:43



Zur Zeit kann ich nicht so lange vor dem Laptop sitzen, deshalb bearbeite und veröffentliche ich die Beiträge stufenweise. Ich schreibe also erst den Text, und wenn ich wieder sitzen kann füge
ich die Bilder und evtl. Text dazu, ein.


 


Wenn ich wieder fit bin wird das wieder anders, aber zur Zeit erlaube ich mir zu improvisieren.


 


Gerade gesehen: Die automatische Silbentrennung klappt ja sogar bei den Kommentaren!



Archi 06/16/2013 17:02


Hallo Hans


Das hört sich nicht so gut an. Man merkt oft nicht, wenn man sich überanstrent.


Der Körper holt sich die Ruhe, die er braucht. Aber erst, wenn man wieder krank wird. Also musst du dich alleine vorher schonen.


Zu HTML bei Blogger. Da kannst du doch unter HTML alles selber bearbeiten. Hast du schon versucht im HTML-Modus zu schreiben ?


Du musst dazu erst das vorgegebene Styling löschen. Um deinen Blog nicht zu verhunzen, mache dir einen Testblog, gebe dann in der URL-Zeile eine falsche Endung ein, dann ist er nicht öffentlich,
nur für dich sichtbar.


lg Uli

Cebulon 06/16/2013 21:39



Ja, ich weiß. Ich schalte öfter mal auf HTML um. Ich habe früher Homepages mit HTML, Javascript usw. gemacht, auch schon mal Perl auf einem Apache-Server ausprobiert. Aber als das mit dem
Impressum mal sehr aktuell war habe ich sie alle gelöscht, ich wollte kein Ziel für einen cleveren Anwalt sein.


 


Den HTML-Code meiner Blogvorlage habe ich mir schon angeschaut, aber im Moment kann ich nicht so lange vor dem Laptop sitzen, deshalb habe ich die Bearbeitung auf später verschoben.